Domain escherichia.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt escherichia.de um. Sind Sie am Kauf der Domain escherichia.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Antibiotikaresistenz:

Update Antibiotikaresistenz
Update Antibiotikaresistenz

Wenn Antibiotika nicht mehr wirken Seit ihrer Entdeckung haben Antibiotika viele Millionen Leben gerettet doch ihre Effizienz schwindet. Wir kämpfen heute gegen multiresistente Erreger bei geringer Aussicht auf potente neue Wirkstoffe. Dieses Buch ist entstanden aus einer öffentlichen Vorlesungsreihe der Universität Hamburg. Daten Sie sich up: Mechanismen der Resistenzbildung inklusive der Rolle von Tieren und Lebensmitteln Erreger mit Mehrfachresistenz in der Klinik Antibiotic Stewardship Resistenzgen-Nachweis mittels Next-Generation Sequencing Strategien zu Wirkstoffentwicklung und neuen Substanzen Das Dilemma um Antibiotikaverordnung und paralleler Entwicklung resistenter Erreger stellt eine weltweite Bedrohung dar. Tragen Sie bei zur Sensibilisierung von Patienten und anderen Beteiligten im Gesundheitswesen! Update Pharmazie - Wissen auf dem neuesten Stand!

Preis: 41.00 € | Versand*: 0.00 €
Escherichia coli
Escherichia coli

Escherichia coli , Old and New Insights , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 155.00 € | Versand*: 0 €
Dinesh, Nirubalini: ENZYMVERMITTELTE ANTIBIOTIKARESISTENZ
Dinesh, Nirubalini: ENZYMVERMITTELTE ANTIBIOTIKARESISTENZ

ENZYMVERMITTELTE ANTIBIOTIKARESISTENZ , Ein Rückblick , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 43.90 € | Versand*: 0 €
Nafis, Ahmed: Effluxpumpen als Mechanismus der Antibiotikaresistenz
Nafis, Ahmed: Effluxpumpen als Mechanismus der Antibiotikaresistenz

Effluxpumpen als Mechanismus der Antibiotikaresistenz , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 35.90 € | Versand*: 0 €

Was versteht man unter Antibiotikaresistenz?

Was versteht man unter Antibiotikaresistenz? Antibiotikaresistenz bezieht sich auf die Fähigkeit von Bakterien, gegen die Wirkung...

Was versteht man unter Antibiotikaresistenz? Antibiotikaresistenz bezieht sich auf die Fähigkeit von Bakterien, gegen die Wirkung von Antibiotika immun zu werden. Dies geschieht, wenn Bakterien Mutationen entwickeln, die es ihnen ermöglichen, Antibiotika zu überleben oder sich vor ihnen zu schützen. Dies führt dazu, dass Antibiotika ihre Wirksamkeit verlieren und Infektionen schwerer zu behandeln sind. Die zunehmende Verbreitung von antibiotikaresistenten Bakterien stellt eine ernsthafte Bedrohung für die öffentliche Gesundheit dar.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bakterien Keim Widerstand Medikament Therapie Infektion Immunsystem Zellwände Biofilm

Wie kommt es zu einer Antibiotikaresistenz?

Antibiotikaresistenz entsteht, wenn Bakterien Mutationen entwickeln, die sie gegen die Wirkung von Antibiotika unempfindlich mache...

Antibiotikaresistenz entsteht, wenn Bakterien Mutationen entwickeln, die sie gegen die Wirkung von Antibiotika unempfindlich machen. Diese Mutationen können sich im Laufe der Zeit in Bakterienpopulationen verbreiten, insbesondere wenn Antibiotika falsch oder übermäßig verwendet werden. Durch die fortgesetzte Exposition gegenüber Antibiotika haben resistente Bakterien einen Überlebensvorteil und können sich vermehren. Dies führt dazu, dass Antibiotika bei der Behandlung von Infektionen weniger wirksam sind und die Entstehung von schwer zu bekämpfenden Infektionen begünstigt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bakterien Resistenz Widerstand Keim Zellmembran Peroxidase Enzyme Genmutation Horizontaltransfer

Wie kann man die Klasse der Antibiotikaresistenz einbinden?

Die Klasse der Antibiotikaresistenz kann in den Unterricht eingebunden werden, indem man den Schülern die Grundlagen der Antibioti...

Die Klasse der Antibiotikaresistenz kann in den Unterricht eingebunden werden, indem man den Schülern die Grundlagen der Antibiotika und ihrer Wirkungsweise vermittelt. Man kann ihnen erklären, wie Antibiotikaresistenz entsteht und welche Auswirkungen sie auf die Gesundheit haben kann. Außerdem kann man diskutieren, wie man Antibiotikaresistenz verhindern kann, z.B. durch verantwortungsbewussten Einsatz von Antibiotika und Hygienemaßnahmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Verbindung zwischen Konjugation und Antibiotikaresistenz?

Die Konjugation ist ein Mechanismus, bei dem Bakterien genetisches Material horizontal übertragen können. Dieser Prozess spielt ei...

Die Konjugation ist ein Mechanismus, bei dem Bakterien genetisches Material horizontal übertragen können. Dieser Prozess spielt eine wichtige Rolle bei der Verbreitung von Antibiotikaresistenzgenen zwischen Bakterien. Durch die Konjugation können resistente Gene von einem Bakterium auf ein anderes übertragen werden, was zu einer Ausbreitung von Antibiotikaresistenz führen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Ferjani, Maryem: Antibiotikaresistenz bei Harnwegsinfektionen bei Kindern
Ferjani, Maryem: Antibiotikaresistenz bei Harnwegsinfektionen bei Kindern

Antibiotikaresistenz bei Harnwegsinfektionen bei Kindern , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 43.90 € | Versand*: 0 €
Trending Topics in Escherichia coli Research
Trending Topics in Escherichia coli Research

Trending Topics in Escherichia coli Research , The Latin American region has been at the forefront in combating infections caused by Escherichia coli strains in humans, animals, and the environment. The continuous emergence and evolution of pathogenic E. coli strains associated with human and animal infections have demonstrated that (i) groups of related pathogenic E. coli are responsible for most infections caused by this bacterial species; (ii) diverse virulence phenotypes expressed during infection defined each one of these pathogroups; (iii) the geographical distribution of pathogroups in Latin America and the evolution of new isolates was defined by the dominant pathogroup and presence of distinct virulence strains; (iv) acquisition of mobile elements or accumulation of point mutations accelerate the development of antibiotic resistance in some of these strains. The Latin American Coalition for Escherichia coli Research (LACER), a multidisciplinary network of over seventy research groups in eleven Latin American countries and the USA, was established in 2009 to apply One Health principles in defining and combating this pathogen. The previous edition of this text, Escherichia coli in the Americas (c. 2016) was the culmination of their wisdom about E. coli, from its role as a commensal bacterium to its characteristics as a pathogen causing disease in animals and humans. This new edition presents recent advances and contextualizes all aspects of E. coli in a One Health perspective, from the environment, to animals, to humans. It addresses E. coli interactions with host microbiota, CNS, and phages. It includes cutting edge insights on hybrid strains, molecular mechanisms of virulence and pathogenesis, resistance, domestic and wild reservoirs, disease surveillance in Latin America, genomic analysis, food safety, and new therapies. Crucially, it also provides translations and analysis of key reports on Escherichia colipublished in Spanish and Portuguese. This book serves as a critical resource for scientists in industry and academia, clinicians managing associated infections, and trainees and students studying basic and clinical aspects of E. coli pathogenesis. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 150.42 € | Versand*: 0 €
Escherichia Coli In The Americas  Kartoniert (TB)
Escherichia Coli In The Americas Kartoniert (TB)

Bacterial diarrheal diseases remain an important leading cause of preventable death especially among children under five in developing countries. In the American continent diarrheal disease and other health complications caused by Escherichia coli constitute a major public health problem and therefore several research groups have dedicated their effort to understand this pathogen and provide feasible solutions to prevent treat and reduce E. coli infections. The Latin American Coalition for Escherichia coli Research (LACER) was created as a multidisciplinary network of international research groups working with E. coli with the ultimate goal of advancing understanding of E. coli and to prepare the next generation of American E. coli investigators. As such this book compiles the knowledge of these investigators about E. coli a commensal bacteria living inside its host and a pathogen causing disease in animals and humans. Escherichia coli in the Americas contains a series of 15 chapters written by experts covering basic concepts regarding the different categories of E. coli including their environmental niche virulence mechanisms host reservoir and disease outcomes as well as diagnosis vaccine development and treatment. This book's target audience include trainees and students learning about the basic and clinical aspects of E. coli pathogenesis as well as experts around the globe who wish to learn more about this pathogen and the public health impact this bacteria has in America.

Preis: 160.49 € | Versand*: 0.00 €
Dias, Jurici: Rasprostranennost' ¿-laktamaz sredi shtammow Escherichia coli
Dias, Jurici: Rasprostranennost' ¿-laktamaz sredi shtammow Escherichia coli

Rasprostranennost' ¿-laktamaz sredi shtammow Escherichia coli , V Mexike zheludochno-kishechnye zabolewaniq qwlqütsq osnownoj prichinoj obraschenij k wracham i smertnosti, poätomu oni schitaütsq problemoj obschestwennogo zdrawoohraneniq. Naibolee rasprostranennym shtammom bakterij, wyzywaüschih diareü, qwlqetsq E. coli. V nastoqschee wremq bakterial'naq rezistentnost' shiroko rasprostranena wo wsem mire. V swqzi s uwelicheniem chisla terapewticheskih neudach pri infekciqh, wyzwannyh takimi mikroorganizmami, kak änterobakterii, issledowaniq byli naprawleny na izuchenie mehanizmow rezistentnosti ätih mikroorganizmow, i bylo prodemonstrirowano nalichie bakterij, produciruüschih fermenty, inaktiwiruüschie beta-laktamnye antibiotiki (beta-laktamazy). K gruppe bakterij, produciruüschih beta-laktamazy, otnosqtsq beta-laktamazoproduciruüschie bakterii (BLPB). Cel' dannogo issledowaniq - opredelit' rasprostranennost' shtammow kishechnoj palochki, produciruüschih BLEE, w obrazcah diarejnyh prob iz bol'nicy w komarke Lagunera. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 30.06 € | Versand*: 0 €

Inwiefern beeinflusst die Antibiotikaresistenz die Gesundheit von Menschen, die Umwelt und die landwirtschaftliche Praxis?

Die Antibiotikaresistenz beeinflusst die Gesundheit von Menschen, da sie die Wirksamkeit von Antibiotika bei der Behandlung von In...

Die Antibiotikaresistenz beeinflusst die Gesundheit von Menschen, da sie die Wirksamkeit von Antibiotika bei der Behandlung von Infektionen verringert, was zu schwerwiegenderen Krankheitsverläufen und längeren Genesungszeiten führen kann. In der Umwelt können resistente Bakterien und Antibiotikarückstände in Gewässern und Böden die natürlichen Ökosysteme beeinträchtigen und die Verbreitung von Resistenzen fördern. In der landwirtschaftlichen Praxis kann die Antibiotikaresistenz zu einem erhöhten Einsatz von Antibiotika bei der Tierhaltung führen, was wiederum die Entstehung resistenter Bakterien begünstigt und die Lebensmittelsicherheit gefährdet. Daher ist die Bekämpfung der Antibiotikaresistenz eine komplexe

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Maßnahmen können in der Humanmedizin, Tiermedizin und Landwirtschaft ergriffen werden, um der zunehmenden Antibiotikaresistenz entgegenzuwirken?

In der Humanmedizin können Maßnahmen wie die Förderung von verantwortungsbewusstem Antibiotikaeinsatz, die Entwicklung neuer Antib...

In der Humanmedizin können Maßnahmen wie die Förderung von verantwortungsbewusstem Antibiotikaeinsatz, die Entwicklung neuer Antibiotika und die Stärkung von Hygienemaßnahmen ergriffen werden. In der Tiermedizin ist es wichtig, den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung zu reduzieren, die Gesundheit der Tiere zu verbessern und alternative Therapien zu fördern. In der Landwirtschaft können Maßnahmen wie die Verbesserung der Tierhaltungsbedingungen, die Förderung von Impfungen und die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika in der Futtermittelproduktion ergriffen werden. Zudem ist eine verstärkte internationale Zusammenarbeit und Koordination erforderlich, um die Antibiotikaresistenz global zu bekämpfen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung, Landwirtschaft und im Gesundheitswesen zu bekämpfen?

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, d...

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, die Förderung von hygienischen Bedingungen in den Ställen und die Entwicklung alternativer Therapiemöglichkeiten ergriffen werden. In der Landwirtschaft können Strategien wie die Vermeidung des prophylaktischen Einsatzes von Antibiotika, die Förderung von nachhaltigen Anbaumethoden und die Implementierung von Richtlinien zur Antibiotikaverwendung helfen, die Resistenz zu verringern. Im Gesundheitswesen sind Maßnahmen wie die Förderung eines verantwortungsvollen Antibiotikaeinsatzes, die Stärkung von Hygienemaßnahmen und die Entwicklung neuer Antibiotika und Therapiestrategien entscheidend, um die Resistenz zu bekä

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung, im Gesundheitswesen und in der Umwelt zu bekämpfen?

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, d...

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, die Förderung von hygienischen Bedingungen in den Ställen und die Entwicklung von Impfstoffen gegen Krankheiten eingesetzt werden. Im Gesundheitswesen ist es wichtig, den verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika zu fördern, die Überwachung von Antibiotikaresistenzen zu verbessern und alternative Behandlungsmethoden zu erforschen. In der Umwelt können Maßnahmen wie die Kontrolle der Abwasser- und Abfallentsorgung aus der Tierhaltung, die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika in der Landwirtschaft und die Förderung von umweltfreundlichen Praktiken dazu beitragen, die Verbreitung von Antibiotikares

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Diaz, Yuritzi: Prevalence of ¿-lactamases in Escherichia coli strains
Diaz, Yuritzi: Prevalence of ¿-lactamases in Escherichia coli strains

Prevalence of ¿-lactamases in Escherichia coli strains , In Mexico, gastrointestinal diseases are the leading cause of medical consultation and death, and are therefore considered a public health problem. The most common bacterial strain associated with diarrhea includes E. coli. We are currently suffering from bacterial resistance spread throughout the world. Due to the increase in therapeutic failures in infections caused by microorganisms such as enterobacteria, studies have been directed at investigating the mechanisms of resistance of these germs and the presence of bacteria producing enzymes that inactivate beta-lactam antibiotics (beta-lactamases) has been proven. Within the group of beta-lactamase-producing bacteria are the beta-lactamase-producing bacteria (BLEE). The objective of this study is to determine the prevalence of BLEE-producing Escherichia coli strains in diarrheal samples from a hospital in the comarca lagunera. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 30.06 € | Versand*: 0 €
Diaz, Yuritzi: Prevalenza di ¿-lattamasi in ceppi di Escherichia coli
Diaz, Yuritzi: Prevalenza di ¿-lattamasi in ceppi di Escherichia coli

Prevalenza di ¿-lattamasi in ceppi di Escherichia coli , In Messico, le malattie gastrointestinali sono la principale causa di consultazioni mediche e di morte e sono quindi considerate un problema di salute pubblica. Il ceppo batterico più comune associato alla diarrea è l'E. coli. La resistenza batterica è attualmente diffusa in tutto il mondo. A causa dell'aumento dei fallimenti terapeutici nelle infezioni causate da microrganismi come gli enterobatteri, gli studi sono stati indirizzati a indagare i meccanismi di resistenza di questi germi ed è stata dimostrata la presenza di batteri che producono enzimi che inattivano gli antibiotici beta-lattamici (beta-lattamasi). Tra il gruppo di batteri produttori di beta-lattamasi vi sono i batteri produttori di beta-lattamasi (BLEE). Lo scopo di questo studio è determinare la prevalenza di ceppi di Escherichia coli produttori di BLEE in campioni di diarrea provenienti da un ospedale della comarca lagunera. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 30.06 € | Versand*: 0 €
Diaz, Yuritzi: Prevalência de ¿-lactamases em estirpes de Escherichia coli
Diaz, Yuritzi: Prevalência de ¿-lactamases em estirpes de Escherichia coli

Prevalência de ¿-lactamases em estirpes de Escherichia coli , No México, as doenças gastrointestinais são a principal causa de consulta médica e de morte, pelo que são consideradas um problema de saúde pública. A estirpe bacteriana mais comum associada à diarreia é a E. coli. Atualmente, a resistência bacteriana está generalizada em todo o mundo. Devido ao aumento dos insucessos terapêuticos nas infecções causadas por microrganismos como as enterobactérias, os estudos foram orientados para a investigação dos mecanismos de resistência destes germes e foi demonstrada a presença de bactérias que produzem enzimas que inactivam os antibióticos beta-lactâmicos (beta-lactamases). Entre o grupo de bactérias produtoras de beta-lactamase encontram-se as bactérias produtoras de beta-lactamase (BLEE). O objetivo deste estudo é determinar a prevalência de estirpes de Escherichia coli produtoras de BLEE em amostras diarreicas de um hospital da comarca lagunera. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 30.06 € | Versand*: 0 €
Chenouf, Nadia Safia: Facteurs de virulence chez Escherichia coli & Staphylococcus aureus
Chenouf, Nadia Safia: Facteurs de virulence chez Escherichia coli & Staphylococcus aureus

Facteurs de virulence chez Escherichia coli & Staphylococcus aureus , Escherichia coli et Staphylococcus aureus sont des agents pathogènes très fréquemment détectés, responsables d¿une grande variété d¿infections. S. aureus peut provoquer plusieurs maladies, allant d'infections cutanées modérée à des pneumonies mortelles ou septicémies. Les pathotypes d'E. coli, qui sont essentiellement regroupés en : E. coli pathogènes extra-intestinaux (ExPEC) et E. coli pathogènes intestinaux (InPEC), peuvent entraîner de graves infections systémiques, telles que la colite hémorragique et le syndrome urémique hémolytique. Ce livre décrit les principaux facteurs de virulence chez les deux bactéries. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 32.86 € | Versand*: 0 €

Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung, im Gesundheitswesen und in der Umwelt zu bekämpfen?

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, d...

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, die Förderung von hygienischen Bedingungen und die Entwicklung alternativer Therapien wie Impfstoffe ergriffen werden. Im Gesundheitswesen ist es wichtig, den verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika zu fördern, die Überwachung von Resistenzen zu verbessern und die Hygienepraktiken zu stärken. In der Umwelt können Maßnahmen wie die Reduzierung der Freisetzung von Antibiotika in die Umwelt, die Förderung von umweltfreundlichen Entsorgungsmethoden und die Überwachung von Antibiotikarückständen in Gewässern und Böden dazu beitragen, die Antibiotikaresistenz zu

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung, in der Umwelt und in der Humanmedizin zu bekämpfen?

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, d...

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, die Förderung von hygienischen Bedingungen in den Ställen und die Entwicklung von Impfstoffen gegen Krankheiten eingesetzt werden. In der Umwelt können Maßnahmen wie die Kontrolle der Abwasser- und Abfallentsorgung sowie die Förderung von umweltfreundlichen landwirtschaftlichen Praktiken dazu beitragen, die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen zu reduzieren. In der Humanmedizin ist es wichtig, den verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika zu fördern, die Überwachung von Antibiotikaresistenzen zu verbessern und die Entwicklung neuer Antibiotika voranzutreiben. Darüber hinaus ist eine enge Zusammenarbeit zwischen

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung, in der Humanmedizin und in der Umwelt zu bekämpfen?

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können strengere Vorschriften für den Einsatz von Antibiotika eingefü...

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können strengere Vorschriften für den Einsatz von Antibiotika eingeführt werden, um den Missbrauch zu reduzieren. In der Humanmedizin ist es wichtig, den verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika zu fördern und alternative Behandlungsmethoden zu erforschen. In der Umwelt können Maßnahmen ergriffen werden, um die Freisetzung von Antibiotika in die Umwelt zu reduzieren, z.B. durch verbesserte Abwasserbehandlungssysteme. Darüber hinaus ist die Förderung von Forschung und Entwicklung neuer Antibiotika und alternativer Therapien von entscheidender Bedeutung, um die Antibiotikaresistenz langfristig zu bekämpfen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung, in der Humanmedizin und in der Umwelt zu bekämpfen?

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, d...

Um die Antibiotikaresistenz in der Tierhaltung zu bekämpfen, können Maßnahmen wie die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika, die Förderung von hygienischen Bedingungen in den Ställen und die Entwicklung von Impfstoffen gegen Krankheiten eingesetzt werden. In der Humanmedizin ist es wichtig, den verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika zu fördern, die Überwachung von Antibiotikaresistenzen zu verbessern und alternative Behandlungsmethoden zu erforschen. In der Umwelt können Maßnahmen wie die Reduzierung der Einleitung von Antibiotika in Gewässer, die Förderung von umweltfreundlichen Entsorgungsmethoden für Medikamente und die Entwicklung von Technologien zur Reinigung von Abwässern helfen, die Antibiotikaresistenz zu bekämp

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.